Sonntag, 19. April 2015

Apfel-Nuss-Rosenkuchen


Eigentlich sollte das der Oster-Post werden. Zumindest haben wir diesen Kuchen an Ostern gebacken. Aber wie das mit dem Eigentlich so ist, klappen Vorsätze nicht immer so gut in der Umsetzung. Nichtsdestotrotz schmecken diese Apfel-Nuss-Schnecken auch ohne Osterdeko ganz wunderbar.


Für eine Springform mit 26 cm ø braucht Ihr:

Teig
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100g Zucker
150 ml Milch, lauwarm
1 Ei
1 Prise Vanille, gemahlen
1 EL Magerquark
60g Butter, flüssig und abgekühlt

Füllung
100g Walnüsse, grob gehackt
100g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
120g Zucker
1 EL Melasse, Honig oder ähnliches
30g Butter, flüssig
1 EL Zimt, gemahlen
1 Prise Vanille
1 Prise Salz
1 Ei
2 kleine Äpfel
1 EL Zitronensaft

Zum Bestreichen
4 EL Sahne

Für den Teig löst Ihr zunächst Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auf und lasst die Mischung etwa 15 Minuten abgedeckt ruhen. Anschließend in einer großen Schüssel alle restlichen Teig-Zutaten zusammen mit der Hefe-Mischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist er zu klebrig, noch etwas Mehl dazu geben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken, an einen warmen Ort stellen (z.B. Backofen bei 40°C) und eine Stunde gehen lassen.

Für die Füllung die gehackten Walnüsse, die gemahlenen Haselnüsse, Zucker, Melasse, Butter, Zimt, Vanille, Salz und das Ei in einer Schüssel gut verrühren. Die Äpfel schälen, klein würfeln, mit dem Zitronensaft beträufeln und einrühren.

Hat sich der Hefeteig verdoppelt, zu einem Rechteck ausrollen (ca. 30x45cm). Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
Die Nuss-Apfel-Mischung darauf gleichmäßig verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Das Ende vielleicht mit ein wenig Wasser einpinseln, damit sie zu bleibt.
Etwa 3 cm breite Scheiben abschneiden und wie eine Blüte in die gebutterte Springform legen.
Mit Sahne bestreichen und 45-50 Minuten backen lassen.


*nach einem Rezept von Annik Wecker "Anniks göttliche Kuchen"

Kommentare:

  1. Woww, der sieht ja lecker aus! Ich liebe ja die Kombi von Nüssen und Äpfeln! Muss ich unbedingt mal ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Der Kuchen war tatsächlich sehr lecker, vor allem durch diese Kombi!

      Löschen