Mittwoch, 25. März 2015

Apple Crumble


Ich weiß, Apple Crumble klingt nun nicht gerade nach Frühling. Trotzdem ist es ein wunderbar einfaches Rezept mit Zutaten, die man fast immer zuhause hat. Und es geht richtig schnell. Sollte sich also mal überraschender Besuch ankündigen, lässt sich der bestimmt mit dieser Süßspeise beeindrucken.


 Für eine Brownieform:

6 Äpfel

200g Mehl
200g Zucker
2 TL Zimt
100g Butter oder Margarine

1-2 Becher Schlagsahne oder aufschlagbare Pflanzensahne
optional: Vanilleeis

Die Äpfel schälen und in größere Würfel schneiden. In einem Topf mit wenig Wasser etwa 10 Minuten mit mittlerer Hitze köcheln lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
Für die Streusel Mehl, Zucker und Zimt vermischen und die Butter in kleinen Stücken schnell unterkneten bis ein krümeliger Teig entsteht.
Die gekochten Äpfel in die Form geben und gleichmäßig verteilen. Die Streusel darüber geben.
Im Ofen für etwa 20-30 Minuten backen.
Zum Servieren die Schlagsahne aufschlagen und jeweils einen großen Esslöffel auf eine Portion Crumble geben.


Kommentare:

  1. von apple crumble kann man nie genug haben!! sieht köstlich aus & wir sollten auch unbedingt mal bald wieder welches machen <3
    alles liebe!
    laura & nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ihr Lieben! Das solltet ihr wirklich. Das schmeckt einfach wunderbar.
      Liebste Grüße!

      Löschen